das sonnenhaus

Suche

Suche

Veranstaltungs-Kalender

Oktober 2017
<. >. <.. >..
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01.
02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.
09. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30. 31.

Legende:

vorgemerkt
 
bestätigt
 
 

Förderung Sonnenhaus

Aktuelle Förderübersicht der BAFA Stand 01. April 2015

Bei Fragen helfen wir gerne:

Tel. 09326/902101

 

 

Top Aktuell - News


Die Faszination Sonnenhaus überträgt sich auch auf unsere Kunden. So werden wir von unseren Kunden beurteilt, nachdem sie in ihr Traumhaus eingezogen sind: Referenzen


Aktives-Sonnenhaus in Attenkirchen

Sonnenhaus in Attenkirchen, Bogenrieder-Bau, Wolnzach 2015

zum Bautagebuch "Wir bauen ein Sonnenhaus"


.

Warum energetisch sanieren?

Poroton WDFEnergieausweisGesetzliche Vorgaben

1.) Energieausweis

  • Baufertigstellung bis 1965
    → ab 01.07.2008

  • Baufertigstellung nach 1965
    → ab 01.01.2009.

2.) Max. U-Wert nach Sanierung

Für die Außenbauteile werden im Sanierungsfall Höchstwerte nach EnEV vorgeschrieben:

  • EnEV 2007 U = 0,35 W/(m²K)
  • EnEV 2009 U = 0,28 W/(m²K)

Entwicklung der Energiepreise

Aus diversen Gründen steigen die Preise für Gas und Öl kontinuierlich an. Durch die Dämmung der Gebäudehülle kann jährlich ein Großteil der Energie eingespart werden.

  • ein Beitrag für die Umwelt
  • ein Beitrag für den eigenen Geldbeutel

Förderung

  1. Die BAFA unterstützt Beratungen zur energetischen Sanierung ("Vor-Ort-Beratung") mit bis zu 500,- Euro.
  2. KFW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm
    • Zuschuss bis zu 8.750,- Euro oder
    • zinsgünstige Darlehen (vgl. KfW 40/60)

Durch diese guten Fördermöglichkeiten verkürzt sich die Amortisationszeit einer energetischen Sanierung sehr schnell.

Weitere Förderungen unter www.foerderdata.de


Ausgezeichnet

 

bild2haus1

Modernisierung und Umbau
eines Einfamilienhauses

in Freising

Gebäude nach der Sanierung

Das erste mit POROTON®-WDF sanierte Gebäude wurde bei einem Wettbewerb des Landkreises Freising prämiert.

 

 

 

 

 

 



  • Artikel als PDF
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.